Resolution "Für Demokratie, Toleranz und Menschenwürde"

Der Hauptausschuss des Deutschen Städtetages hat am 14. November 2019 auf seiner Sitzung in Berlin die nachfolgende Resolution (Link zum Download unten) für Demokratie, Toleranz und Menschenwürde verabschiedet. Wir unterstützen diese Entschließung ausdrücklich.

Der Präsident des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeister Burkhard Jung aus Leipzig, sagt dazu: "Unsere Demokratie und die damit verbundenen Werte des Grundgesetzes sind die bedeutendsten Errungenschaften der Bundesrepublik Deutschland. Demokratische Werte zu leben und immer wieder zu beleben, ist ein stetiger Prozess. Die Debatte über Demokratie und Toleranz, über Respekt und Anstand und das gesellschaftliche Miteinander muss von Bund, Ländern, Kommunen und allen gesellschaftlichen Institutionen aufgegriffen werden. Die deutschen Städte stellen sich dieser Verantwortung."

Mehr dazu in der Website des Deutschen Städtetages.