Dirk Sauerborn erhielt aus der Hand von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Dirk Sauerborn erhielt aus der Hand von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

In einem feierlichen Akt im Rahmen einer Matinee zum 70. Jahrestag des Grundgesetzes im Schloss Bellevue in Berlin erhielt Dirk Sauerborn, der Vorstandsvorsitzende von Lobby für Demokratie e.V., am 22. Mai 2019aus der Hand von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Die Ehrung wurde insgesamt 16 Personen für ihr herausragendes Engagement in der politischen Bildung und bei der Vermittlung der Werte des Grundgesetzes zuteil.

In der offiziellen Verlautbarung aus dem Bundespräsidialamt heißt es dazu: "Der Polizeibeamte sieht sich selbst als Mittler zwischen den Kulturen und berät Einheimische wie Zugewanderte. Er ist Ansprechpartner für Interkulturelle Angelegenheiten und Kontaktbeamter für muslimische Institutionen. In diesem Rahmen veranstaltet Dirk Sauerborn Rundgänge durch multikulturelle Stadtviertel in Düsseldorf, um Ängste zu nehmen und Aufklärungsarbeit zu leisten, und beteiligte sich am Aufbau eines Runden Tisches im Quartier. 2014 gehörte er zu den ehrenamtlichen Gründungsmitgliedern von Wegweiser, einem Präventionsprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen gegen gewaltbereiten Salafismus. Seit 2018 engagiert er sich im Integrationsbeirat Nordrhein-Westfalen. Im gleichen Jahr übernahm er ebenfalls ehrenamtlich den Vorsitz der Initiative Lobby für Demokratie, die sich landesweit und überparteilich für den Erhalt und die Förderung der Demokratie auf Basis des Grundgesetzes einsetzt."

Die Förderung der Demokratie ist für Dirk Sauerborn kein Hobby, sondern harte Arbeit. Oftmals in seiner Freizeit. Er ist gegen Extremismus, egal aus welcher Ecke. Als Polizist ist er davon überzeugt, dass die demokratischen Grundwerte ein sicheres Zusammenleben aller Menschen gewährleisten. „Die Demokratie fällt nicht vom Himmel, sie ist kein Rundumsorglos-Paket, das der Staat frei Haus liefert. Da sind alle gefragt“, so Dirk Sauerborn. Es müsse aber entsprechende Initiativen geben, vom Staat und aus der Zivilgesellschaft heraus: „Die Zentralen für politische Bildung unterbreiten da hervorragende Angebote.“

Auch in Düsseldorf-Oberbilk, einem zentrumsnahen Stadtteil, in der Vielfalt gelebt wird. Die Demokratiewerkstatt der Landeszentrale für politische Bildung hat hier gemeinsam mit „Arbeit und Leben NRW“ Anker geworfen, als eines von neun Projekten in NRW. Da ist Dirk Sauerborn als Polizist dabei, bietet Rundgänge und Expertise an, vernetzt und kooperiert in Runden Tischen. „Die politische Bildung ist dabei von immenser Bedeutung, sie macht resilient gegen Radikalisierung und Extremismus“, so seine Überzeugung. Die Leiterin der Landeszentrale für politische Bildung NRW, Maria Springenberg-Eich, betont: "Wir freuen uns sehr, dass unser Partner Dirk Sauerborn als einer der Menschen, die sich in unseren Demokratiewerkstätten besonders stark engagieren, mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland gewürdigt wurde und dass die Bedeutung der politischen Bildung für die Demokratie von Herrn Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier deutlich hervorgehoben wurde".

Genau so versteht sich auch „Lobby für Demokratie“, die im November 2018 gegründet worden und deren Vorstandsvorsitzender er ist. „Klar, dass der Verein auch in Oberbilk dabei ist“, sagt er. Und lebt das so, wenn er sich beispielsweise am Oberbilker Markt beim Halt des Europabusses mit den anderen Akteuren in den Regen stellt und für eine hohe Wahlbeteiligung bei der Europawahl wirbt.Lobby für Demokratie wird neben lokalen Projekten in ihrer „Geburtsstadt“ Düsseldorf zukünftig auch regional und überregional tätig. Lobby für Demokratie bietet Informations- und Seminarveranstaltungen an, um demokratische Werteerziehung und interkulturelles Lernen voranzutreiben. Aufklärung über die Vergangenheit als Bildung für die Zukunft: Nur so werden Vorurteile und populistische Botschaften entkräftet!